KURZINFO

Unter Schwindel im medizinischen Sinn versteht man das Empfinden eines Drehgefühls oder Schwankens oder das Gefühl der drohenden Bewusstlosigkeit. Definiert wird Schwindel in der Medizin als wahrgenommene Scheinbewegung zwischen sich und der Umwelt. Man unterscheidet u. a. Dreh-, Schwank-, Lift-, Bewegungs- und unsystematischen Schwindel. Außerdem werden Symptome einer Kreislaufschwäche oft Schwindel genannt.

LEISTUNGSDETAILS

  • Ausführliche Erörterung der Krankengeschichte
  • Lage- und Lagerungsprüfungen; z.B. nach Hallpike
  • ENG (Elektronystagmographie) der Gleichgewichtsorgane
  • Physiotherapeutische Schwindel-/Repositionsmanöver bei Lagerungsschwindel